Fahrradträger

  • Guten Morgen,


    hat jemand von Euch eine Lösung für einen Fahrradträger auf einer nachgerüsteten Anhängerkupplung gefunden?`

    Über die Firma. "brink.eu" ist mittlerweile wohl ein Nachrrüstsatz lieferbar, der von "ATU" verbaut werden soll.


    Hat jemand Erfahrungen mit "brink" gemacht? ATU ist mir für seine Langsamkeit in Erinnerung ...

  • Du fragst ja allgemein nach AHK der Firma "Brink". Ich hatte m. E. zweimal AHK an einem Mazda 626 GLX und einem Ford Mondeo 2,0i vor allerdings vielen Jahren nachrüsten lassen. Die AHK waren gut und vollkommen problemlos. Ich würde sie jederzeit wieder nachrüsten. Bisher stimmte das Preis-/Leistungsverhältnis. :thumbup:


    -‐---------------------------------------------

    Mazda MX30 - First Edition-Paket - mondsteinweiß mit schwarzem Dach und grauer A-/C-Säule (foliert) - Innenausstattung "Modern Confidence" - Michelin CrossClimate SUV Ganzjahresreifen - 24 Monate Garantieverlängerung -

  • Moin,

    es gibt auf dem deutschen Markt inzwischen einzelne Anbieter für Heckkupplung für Fahrradträger.

    Sogar mein Mazda-Vertragshändler (Dello in Norderstedt bei Hamburg) würde den Anbau übernehmen, hat dafür aber Kosten von rund 1500 Euro kalkuliert. Von dieser Summe würden rund 1000 allein auf den Einbau entfallen.


    Ein Anbieter sitzt im Raum Augsburg:

    AnhÀngerkupplung Mazda MX-30 - Aukup


    Ein anderer in Apen/Augustfehn:

    Anhängerkupplung Mercedes GLE Hybrid W167 AHK V- abnehmbar Elektrosatz nachrüsten Montage


    Ich zögere noch. Wer nicht?

    Dank und Gruß

  • Hallo,


    ..die AHK von Aukup ist nicht für Deutsche Fahrzeuge vorgesehen,- und zugelassen..

    Einfach noch etwas warten, es werden weitere Anbieter folgen,- und die Kurse werden fallen.


    Gruß

    Reinhard

    "Man lernt nur aus seinen Fehlern. Erfolg hat noch keinem geholfen."

    (Karl Lagerfeld)

  • pasted-from-clipboard.jpg


    Also der Dachträger in Verbindung mit Thule Proride 598 ist vom Handling okay.

    Allerdings ist mir mit ungefähr 1,80 m eine kleine Trittleiter lieber beim Aufladen der 29er MTB Räder.

    Ging beim ersten Mal zwar auch ohne, aber die Arme werden dann immer kürzer.

    Meine Frau hat mir noch etwas assistiert beim ersten Aufladen. Wir üben weiter.


    Ich möchte den Dachträger aber auch bei der Mini Reichweite des MX30 nicht mehr missen.

    Verbrauch auf der Autobahn bei Tempo 100 zwischen 23 und 24 KWh.

    Viel weiter als 60 Km sollte der Startpunkt der Fahrradtour also nicht unbedingt entfernt sein.

    Man will ja schließlich auch wieder zurück und Ladesäulen in der Natur sind wirklich sehr selten.8)

  • Hallo,


    danke für die Hinweise. Mit MTBs auf dem Dach hätte ich nicht unbedingt ein Problem. E-Bikes sollten aber besser ans Heck. Etwas variabler hätte Mazda den MX30 auch abgesehen vom Akku schon gestalten können. An Mazda Deutschland direkt hatte ich mich wegen eines Heckträgers auch schon gewandt. Da war ich nicht der Erste. Meine Anfrage/Anregung wurde nach Japan weiter geleitet... Mehr kam da nicht. Nicht sehr befriedigend.


    Gruß George :(