Von welchem Hersteller/Modell kommt ihr und warum wechselt ihr zum Mazda MX-30?

  • Hat jemand Erfahrung mit der Firma wirkaufendeinauto‍.de?
    Der potenzieller Käufer für mein jetziges Auto ist abgesprungen.

    Diese Firma hat mir ein deutlich höheres Angebot gemacht als der fMh aber unbesehen, nur aufgrund der Online-Beschreibung und Fotos meinerseits.

    Wieweit kann man solchen Angeboten trauen? Bin dankbar für jeden Rat!

  • Da kann ich grade super drüber berichten. Ich hatte einen Citroen C4.

    Mazda wollte 4400€ zahlen, freier Markt (ebay Kleinanzeigen) war rund 5000€.


    Dann habe ich wie du alle Daten bei wirkaufendeinauto.de eingegeben und das ergebnis war 5431€


    Hab dann Termin gemacht und exakt die voraus gesagte Summe bekommen. Auto dagelassen, Geld war nach 2 Tagen auf dem Konto. Also TOP


    Ich hab den Mann beim Verkauf drauf angesprochen warum die so einen schlechte Ruf haben und der meinte, das kam daher weil die am Anfang nur ein paar Eckdaten abgefragt haben, kein Bilder upload usw. Somit waren die ersten Schätzungen ungenau und die Kunden enttäuscht. Klang für mich nachvollziehbar wie diese Bewertungen im Internet zusammen gekommen sind

  • Ich hab da auch schon mal ein Auto hin verkauft weil das Angebot in Ordnung war, dafür dann zwei mal einfach nur frech. Das kommt halt immer drauf an was man wann verkauft. Die übermitteln ja die Daten an eine Zentrale und da gibts Listen was gerade gesucht wird. Wenn du Glück hast, dann bekommst du nen vernünftigen Preis, wenn irgendwas nicht passt, dann halt weniger oder die bieten so wenig, dass der Kunde definitiv anderweitig verkauft.

  • Hat jemand Erfahrung mit der Firma wirkaufendeinauto‍.de?
    Der potenzieller Käufer für mein jetziges Auto ist abgesprungen.

    Diese Firma hat mir ein deutlich höheres Angebot gemacht als der fMh aber unbesehen, nur aufgrund der Online-Beschreibung und Fotos meinerseits.

    Wieweit kann man solchen Angeboten trauen? Bin dankbar für jeden Rat!

    Habe meinen Duster dort zum Verkauf angemeldet. Erstangebot war auch okay, ging dann allerdings nach Vorstellung des Fahrzeugs in der Partnerwerkstatt noch mal ziemlich runter... von 4.500 auf 3.500.... genau das, was mir der Freundliche auch gezahlt hätte... hab ihn jetzt bei einem lokalen Händler verkauft... der hat auch schon die zwei vor dem Duster bekommen.... hab jetzt 4.500 von ihm gekriegt


    .... versuch es einfach mal.... wenn du mit dem gebotenen Preis einverstanden bist...

  • Na ja, meine bessere Hälfte fuhr für ihre Langstrecken (mindestens 80 km täglich) einen Skoda Fabia 1,0 Liter 3 Zylinder. Nach 13 Jahren und 180.000 km ist der nun fertig und musste ersetzt werden.


    Ich fuhr bisher einen Volvo S40, 2,4 Liter 5 Zylinder. Der ist mittlerweile auch schon 17 Jahre alt, hat aber erst 115.000 auf der Uhr und ist noch Top in Form. Ich fahre halt nicht mehr wirklich viel und von daher war der Wagen für mich etwas unlukrativ.


    Da es seit Mai in meinem Betrieb 8 Ladestationen Typ 2 11 kW und es derzeit eine dicke Förderung von Staat gibt, fiel die Wahl schnell auf ein Elektrofahrzeug. Dabei hab ich mir einige Modelle verschiedener Hersteller angesehen und bin manche Probe gefahren. War sehr ernüchternd diese Aktion und wir waren schon kurz davor, wieder einen kleinen Benziner anzuschaffen.


    Dann kamen die ersten Info und Videos zum MX-30. Schnell war klar, der und kein anderer. Sobald er beim Händler verfügbar war Probefahrt (das Grinsen danach bekam ich lange nicht mehr weg) und umgehend bestellt.


    Seit letzten Freitag fahr ich also dem MX-30, meine Perle darf den guten Volvo bedienen. Also für beide ein Gewinn. Bisher habe ich den Kauf keineswegs bereut.

    +++ Mazda MX-30 +++

    +++ First Edition +++

    +++ Dreifarblackierung Polymetallgraumetallic +++

    +++ Industrial Vintage +++

  • Ich bin vorher Toyota gefahren, mein letzter ist ein Auris TS Hybrid. Mein FMH hat mir ein gutes Ankaufsangebot gemacht und da geht er dann hin, wenn der MX-30 endlich da ist. Privatverkäufe sind überhaupt nicht mein Ding, das kann ich aus Erfahrung sagen und so spare ich mir den Stress.


    Wie hier auch schon mal jemand anderes von sich geschrieben hat, habe auch ich Probleme mit der Wirbelsäule und finde den MX-30 grandios. So angenehm habe ich noch nie in einem Auto gesessen.

    Nach der Probefahrt war ich wirklich hellauf begeistert. So viel Ausstattung inkl. findet man auch nicht so oft, denke ich.


    Grundsätzlich kam der Gedanke, mir nun ein Elektroauto zuzulegen, vor allem wegen der Förderungen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Für die längeren Touren und für Transporte haben wir noch einen Ford Tourneo Custom als Diesel.

  • Erst n CX5, dann ein Porche Caynne (man durfte doch mal verrückt sein....), dann doch wieder ein Mazda 3 und nun als Firmenwagen der MX30 :-)


    Mazda 3 BP - Sport - Schwarz

    Mazda MX30 - First Edition Modern Confidence - Mondsteinweiß

  • Wir geben unseren letzten Verbrenner ab, einen Passat Variant 1.8 TFSI. Unseren zweiten Wagen haben wir schon zum Sommer gegen einen Tesla Model 3 getauscht und jetzt lief uns der Mazda MX 30 als mehr, oder weniger perfekter Zweitwagen über den Weg,


    Der Mazda gefällt uns auch deutlich besser als ein "vergleichbarer" e-Golf, oder andere vergleichbare BEV. Die etwas eingeschränkte Reichweite ist für uns auch kein Problem da ich sowohl auf Arbeit, als auch zu Hause AC laden kann. Der Tesla wird dann, alleine wegen dem Supercharger Netzwerk, als Langstreckenfahrzeug genutzt, das funktioniert bestens.

  • ...mein Fabia war 11 Jahre alt und ich hatte bislang nur nichts neues gekauft, weil er nie Probleme gemacht hat...der hatte sogar noch den ersten Akku ;-)).

    Der MX 30 war sozusagen ein Spontankauf...eigentlich wollte ich "nur mal probefahren"...

    Ausschlaggebend für diesen spontanen Einstieg in die E-Mobilität waren letztlich die hohen Zuschüsse für Auto/Wallbox und die Ersparnisse durch die 16% MwSt., geringere Betriebskosten und KFZ Steuerbefreiung.

    Ich glaube, es wird erst einmal ein paar Jahre dauern, bis das finanziell wieder so attraktiv wird...

  • Fahre seit ca. 20 Jahren Mazda......

    Da wir immer sehr zufrieden mit dem Autohaus und Mazda waren haben wir uns jetzt für den MX-30 entschieden............

    Wollten was anderes als einen Verbrennungsantrieb Testen......


    Bis jetzt sind wir richtig Begeistert.....

  • Ich bin jetzt ganze 29 Jahre der Marke Mazda treu und bis zum heutigen Tag kann ich mich eigentlich nicht beschweren wenn es um die Autos geht. Die Autos werden immer besser und es macht Spaß sich in einem Mazda zu setzen :) In Sachen Kundenzufriedenheit, Marketing und alles was direkt aus Leverkusen kommt läuft dort vieles nicht Rund und man fragt sich immer wer dort so sitzt :thumbdown:



    Bestes Beispiel war der Kauf des 30 Anniversary MX-5 (und davor hatte ich schon einige andere MX-5). Zu diesem wirklich großen und eigentlich auch wichtigen Jubiläum hat Mazda Deutschland nix für die Kunden hinbekommen (alle anderen wichtigen Europäischen Länder haben sich ins Zeug gelegt) X/ Entsprechend ist auch das Feedback im MX-5 Forum für die Tröten aus Leverkusen :evil:


    Und auch jetzt gibt es genug Baustellen beim MX-30, diese aber wie immer an die Händler abgedrückt werden oder man zu Fragen direkt nach Leverkusen nur die Paste & Copy Antworten bekommt die einen als Kunden nicht weiterhelfen :thumbdown: