Kofferraum Ablagebox (Original-Zubehör)

  • Hat jemand schon Erfahrungen mit der Kofferraum-Ablagebox, die im Mazda-Zubehör für 106,00 € angeboten wird?


    Dort heißt es: "Die ideale Lösung, um Ihren Kofferraum systematisch zu organisieren. Zwei getrennte Fächer, Tiefe: etwa 120 mm, belastbar bis 5 kg. Wird direkt unter der Hutablage eingesetzt. Haftgrund C830-V3-149A wird zusätzlich benötigt. Teilenummer:DN4J-V1-300"?


    Die Meldung kam heute von Mazda Deutschland.

  • Das (bzw. die) Kabel sollte die Ablage schon tragen können, denn u.a. dafür wurde sie laut Werbung konzipiert. Ich werde meine Kabel trotzdem wiegen, bevor ich das Zubehör auf meinen Wunschzettel schreibe.


    Mein Händler verkauft das Teil auf der Homepage für 129,- € „mit Einbau“. Ich habe keine Ahnung, was damit gemeint sein könnte. Würde es auch 10,- € kosten, wenn man einen Satz Fußmatten „einbauen“ ließe? Oder muss in diesem Fall vielleicht etwas geklebt/geschraubt/lackiert werden? Deshalb meine Frage hier im Forum. Ansonsten frage ich mal beim Händler nach und berichte dann …

  • Mein Vorführwagen hatte auch sowas drin, echt praktisc. Ist aber nur reingelegt, konnte ich problemlos rausnehmen. Was soll da eingebaut werden, Blödsinn ^^

    Es ist besser auszubrennen als zu verblassen!

  • Passt das Kabel eigentlich unter die Bodenplatte im Kofferraum, an den Platz des Subwoofers?

    BMW F07 - 530xD als Zugfahrzeug für die Wohndose.

    Warte auf den MX-30 (als Zweitwagen) mit Advantagepaket, Industrial Vintage in 3-Ton Polymetal Multi-Tone Ceramic White. Lieferung voraussichtlich 08/22.

  • Die "Motorenraumvariante" wäre mir ebenfalls lästig. Es stellt sich dennoch die Frage, ob die "neue" Sub-Ablage dazu geeignet ist, das Kabel mal eben auf die Schnelle hereinzuwerfen; beizeiten sogar in nassem Zustand. Und wenn das Ladekabel vorher jedes mal mit einem Lockenwickler aufgerollt werden müsste, kann ich mir die Investition sicher sparen. Man müsste es halt mal ausprobieren ...

  • Nur nicht ! Das Kabel haben wir jetzt in anderthalb Jahren genau einmal benötigt.


    Das kann gerne vorne unter der Haube verschwinden (die im übrigen alle drei bis vier Monate Mal fürs Scheibenwaschwasser geöffnet wird).

  • Das ist in der Tat ein schlagendes Argument! Ich brauche für meine kabellose Wallbox allerdings immer ein Ladekabel, also mehrmals in der Woche. Deshalb liegt es ständig im Kofferraum. Aber: Zum Glück ist dieses Thema das allergeringste Problem in diesem Sonnensystem 😉 …

  • Meine Wallbox hängt vor dem Haus und das Kabel unter dem Carport hinter dem Haus. Für unterwegs habe ich das originale Kabel im Kofferraum in der "Reserveradmulde" (noch original eingeschweißt, nie benutzt).

  • Das ist in der Tat ein schlagendes Argument! Ich brauche für meine kabellose Wallbox allerdings immer ein Ladekabel, also mehrmals in der Woche. Deshalb liegt es ständig im Kofferraum. Aber: Zum Glück ist dieses Thema das allergeringste Problem in diesem Sonnensystem 😉 …

    Warum hast du eine wallbox ohne angeschlagenes Kabel gewählt ?

  • Es sollte die Go-eCharger sein, (mit der ich übrigens sehr zufrieden bin). Ich wollte aus optischen Gründen an der Hauswand kein Dauerkabel hängen haben. Das „doppelte“ Anstecken stört mich nicht. Dadurch ist das Ladekabel allerdings ständig in Gebrauch. That‘s why …