Gebrauchtwagenpreise ICE / BEV

  • Ich finde es ein bisschen befremdlich das alle immer sagen "JA HÖLLENLEISTUNG ETC PP" aber wenn man sich dann mal die Realität anschaut, dann fahren 99,9% doch völlig normal wie eine Oma. Wie oft nutzt man denn die Leistung? Ja, ich finde es auch schön wenn es mal in den Sitz drückt. Ja, ich war auch mal jung und hatte einen V6 Benziner mit 211 PS. Aber auch den habe ich nur 1x im Monat ausgedreht und mich dann die restlichen 29 Tage geärgert wie sinnlos übermotorisiert die Kiste ist. Wer ein Spaßmobil möchte kann sich ja gerne eins holen, in Brot und Butter 08/15 Autos finde ich Leistungen jeseits der 200 PS unnötig. Es macht Spaß wenn mehr drin ist, das wäre für mich aber nicht der Kaufgrund für ein Auto das ich für tägliche Bedarfsfahrten brauche.

  • Das stimmt wohl aber aber bisschen was beim Überholen bei 120/130 km/h fehlt halt und an der Ampel finde ich es auch zu wenig. Ab 50/60 ist okay aber wo brauch man das, in der Stadt nicht. Demzufolge nutzt man das spät anliegende Drehmoment nicht oft beim Mazda.
    5,6s sind schon gut mein a7 hatte den selben wert, würde ich jetzt aber nicht als höllenmaschine betiteln.
    um die Kurve Fetzen klappt aber gut, auch mit dem Mazda. Geht nur schlecht mit Hund von daher ist der einzige Spaß der Anzug bei mir.
    werd die Tage mal eine Probefahrt machen, kenne nur das Model x.

  • Ich sehe das alles entspannter. Kann mir auch vorstellen wieder einen Benziner zu fahren. Da fällt mir zum Beispiel gleich der Dodge Challenger ein. 🤗 Schönes Ding.

    Aber auch einen Mercedes w123. Es gibt schon schöne Autos. Aber will ich am WE wieder am Auto schrauben? Zur Zeit sehe ich mich nicht unterm Auto liegen.

    MX30 First Edition / Onyxschwarz / Modern Confidence

  • Ich sehe derzeit nur einen Grund auf den MX 30 sauer zu sein: die bescheidene Ladeleistung insbes. beim DC-Laden. Damit werden auch etwas weitere Touren unnötig in die Lange gezogen bzw. man macht sie eben nicht mit dem E-Auto.:cursing::evil: Daher ist für mich die Diskussion hinsichtlich der Gebrauchtwagenpreise aktuell ein netter Zeitvertreib. ;)


    -‐---------------------------------------------

    Mazda MX30 - First Edition-Paket - mondsteinweiß mit schwarzem Dach und grauer A-/C-Säule (foliert) - Innenausstattung "Modern Confidence" - Michelin CrossClimate SUV Ganzjahresreifen - 24 Monate Garantieverlängerung -

  • Das stimmt wohl aber aber bisschen was beim Überholen bei 120/130 km/h fehlt halt und an der Ampel finde ich es auch zu wenig. Ab 50/60 ist okay aber wo brauch man das, in der Stadt nicht. Demzufolge nutzt man das spät anliegende Drehmoment nicht oft beim Mazda.

    Das mit 0-100 Wert ist lediglich eine Programmierungsfrage der ASR/ESP. Mazda hat ja ganz offen gesagt das sie das sanft einsetzend und gut dosierbar programmiert haben, ist ja auch so und vor allem Reifenschonend. Gib mal Gas von 5 km/h oder 10 km/h aus, da setzt er viel vehementer ein. Letztens war mein Kumpel mit seinen 180 PS Omega B Handschalter vor mir der voll ausgedreht hat, bis 120 km/h war es wirklich 1:1 identisch, mehr macht dann eh keinen Sinn, weil er eh bei 140 abgeregelt ist.

  • Ja wie gesagt das empfindet jeder anders und eben auch ankommend auf die persönlichen Ansprüche. Ich bin da halt anderes gewöhnt das kann und sollte bei 90% der Fahrer gut anders sein.
    hab mir gesagt 9,5s sollten für mich ausreichend sein aber 4s Differenz zum Vorgänger sind halt Welten.
    das spritzige fahren vom e Auto hat der Mazda eben nicht so und ja mir fehlt es. Persönlicher Fehlkauf Gebe ich ja zu.

  • Seht mal folgenden Bericht:

    https://efahrer.chip.de/news/m…snutzen_104976?layout=amp


    Vielleicht wäre das noch ein Dreh, zumindest nicht zu viel zu verlieren, von Gewinn will ich hier gar nicht reden.:/


    -‐---------------------------------------------

    Mazda MX30 - First Edition-Paket - mondsteinweiß mit schwarzem Dach und grauer A-/C-Säule (foliert) - Innenausstattung "Modern Confidence" - Michelin CrossClimate SUV Ganzjahresreifen - 24 Monate Garantieverlängerung -

  • Ja wie gesagt das empfindet jeder anders und eben auch ankommend auf die persönlichen Ansprüche. Ich bin da halt anderes gewöhnt das kann und sollte bei 90% der Fahrer gut anders sein.
    hab mir gesagt 9,5s sollten für mich ausreichend sein aber 4s Differenz zum Vorgänger sind halt Welten.
    das spritzige fahren vom e Auto hat der Mazda eben nicht so und ja mir fehlt es. Persönlicher Fehlkauf Gebe ich ja zu.



    Den Gedanken hatte ich auch mal. Jetzt nicht mehr,die Vernunft hat gesiegt :)

    Trotzdem geh ich davon aus das ich in 3-4 Jahre was anderes unterm Hintern habe. MX-30 Nachteile sind ja bekannt, wenn ich zu mir ehrlich bin tangiert mich das kaum. Für den Weg zur Arbeit und zu Freunden reicht es dicke und 3mal, auch im Winter. Für Langstrecke haben wir noch ein Golf7, der noch min. 6-7 Jahre bleibt.Ich hab 1mal DC geladen auf der Überführungsfahrt sonst immer zu Hause. Ökonomisch ein Wahnsinn wenn ich mir ein 35k € Auto in die Garage gestellt hätte. Klar find ich andere E-Autos super intressant und hätte ich auch gerne, aber für 30min Fahrt am Tag ist das Quatsch soviel Geld zu investieren, mit einer so schlechten Rendite. Da steck ich das lieber in die Altervorsorge. Die Industrie ist sehr gut dadrin immer wieder neues "Haben wollen" auszulösen.Für die Leute die hier schon über 20k runter haben würd ich das evt. anders sehen.Ich hab nichmal 3k runter. Ich werde abwarten und dann sogar mal was Gebrauchtes in Erwägung ziehen. Mit dem was ich habe komme ich gut klar, und dann ist es auch noch so Preiswert. Die Prämie machts natürlich intressant, aber das wird auch noch auf den Gebrauchtmarkt wirken später. Tesla kickt geil nach vorne, ist aber für Beifahrer super unangenehm. Der Kick wird auch schnell wieder Normalität und dann fährt man wieder ganz normal, und das geht jedem so, ne STVO haben wir ja auch noch hehe. Was natürlich Super bei Tesla ist, man muss sich ums Laden kaum Gedanken machen.

  • WSOB

    Ja, da tauschen wohl einige generell nach 6 Monaten durch. Das wäre mir aber wohl zu stressig. Aber mit der Entscheidung für den Tesla bleibst du offen für neue Modelle. Natürlich nur so lange die Haltefrist bei 6 Monaten bleibt und die Preise z.B. in Dänemark für neue Tesla hoch bleiben.

    Die Angebote für meinen MX kamen aus den Niederlanden, Dänemark und Finnland.

    MX30 First Edition / Onyxschwarz / Modern Confidence

  • WSOB

    Ja, da tauschen wohl einige generell nach 6 Monaten durch. Das wäre mir aber wohl zu stressig. Aber mit der Entscheidung für den Tesla bleibst du offen für neue Modelle. Natürlich nur so lange die Haltefrist bei 6 Monaten bleibt und die Preise z.B. in Dänemark für neue Tesla hoch bleiben.

    Die Angebote für meinen MX kamen aus den Niederlanden, Dänemark und Finnland.

    bei mir ebenso, Export nach Finnland über deutschen Agenten. Auto muss 6000km runter haben und älter als 6 Monate sein da es sonst als neu gilt. Zwecks steuerlicher Vorteile.


    hab mal gegoogelt Steuer wurde zum 1.1.2021 dort drastisch erhöht, deswegen gehen die meisten gebrauchten teslas z.b auch nach Norden.

    Einmal editiert, zuletzt von Kinetixzz ()

  • Morgen sauhund,


    wäre der elektrische Ford pickup nicht was für dich ?


    Gruß SRAM

    Servus, nein viel zu schade für den Revieralltag und pickup mit der hohen Ladekante ohnehin schlecht, dazu kommen noch die Abmaße sind in engen Wegen und Kehren ein Problem genauso wie zuviel Technik. Da passt der Duster und wenn er nach 5 Jahren platt ist kommt für 18.000 ein neuer her :) Für die Härtefälle steht der MB Trac bereit ;)

  • beobachtet jemand von euch den Gebrauchtwagenpreis von unserem MX-30? Mir ist aufgefallen, dass es auf mobile.de keine mehr unter 20.000 € gibt, das war schon einmal anders. Ich träume davon, meinen im nächsten Jahr für 21.500 € zu verkaufen, vielleicht nach Dänemark oder so ähnlich 😜 mein nächster wird eventuell der neue Smart den Geely produziert und der 2022 auf den Markt kommt.

    FIRST EDITION Mondsteinweißmet., Inustrial Vintage, 24 Monate Anschlussgarantie (250 €) Ganzjahresreifen (400 € Differenz), Kofferraummatte. Bestellt am 03.07.2020, steht seit 13.10. beim Händler, Abholung 20.10.2020. Probefahrt am 24.09.

  • Ja, manchmal kommt man da schon etwas ins staunen. Da sind einige die 22.000 EUR haben wollen - allerdings mit schon über 10.000 km auf der Uhr und 1 Jahr alt, so viel habe ich neu bezahlt. Allerdings, ich habe gehört das wohl z.B. aus Dänemark ein hohes Interesse besteht, da es dort keine staatlichen Subventionen gibt. Allerdings darf man auch nicht vergessen das die Preise bei Mobile ja erstmal nur Wunschpreise sind, keine Verkaufspreise.