Beiträge von Ted

    IMG_20240523_145728245_HDR_AE~2.jpg

    IMG_20240523_145630387_HDR_AE~2.jpg


    Auch hier mein derzeitiger Stand. Gesamt gefahrene Strecke, derzeitig rund 2900km, wie auf dem ersten Foto zu sehen. Im zweiten Foto habe die Kilometeranzeige auf die letzte Fahrt eingestellt. Bei vorher 100% Akkuaufladung bin ich 85km rein elektrisch gefahren. Dabei ist noch ein Restkapazität von 3% auf der digitalen Anzeige zu sehen. Beim analogen Display steht der Zeiger noch vor der Null. Außentemperatur 25Grad. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, daß die digitale Anzeige nicht genau ist. Bei einer Restkapazität von 1% konnte ich noch 5km fahren und der Akku war noch nicht vollkommen leer.

    Bei einem Test des MX30-BEV konnte man bei Anzeige Null noch rund 15km fahren, zwar zuletzt im Schneckentempo aber immerhin!


    Von den gefahren Kilometern sind ca. 60 % rein elektrisch, der Rest wurde im Normalmodus gefahren(Strecken über 100km). Alle Fahrten ob kurz oder lang führen immer über die A2. Hier sind Geschwindigkeiten von 120km/h der Durchschnitt. Soweit zu meiner digitalen Anzeige des Durchschnittsverbrauchs.

    Ich habe eine dreiphasige Wallbox. Durch meinen Stromanbieter TIPPER habe ich die Möglichkeit dann Strom zu laden, wenn der Strompreis am günstigsten ist(abgerechnet wird nach Stundenpreis).

    Zum Schluss, ich brauchte noch kein Motoröl nachfüllen. Ich gehe aber auch davon aus, wie hier im Forum schon angedeutet, daß der Verbrauch so um 1l pro 3000 bis 5000km liegen wird. Dies ist , je nach Fahrweise natürlich abhängig von der Fahrweise jedes Einzelnen und kann stark schwanken. Beachten sollte man hierbei noch, daß der erste Zyklus des Ölwechsel immer etwas höher ist(Einfahrphase).

    Wenn man fachliches Wissen und die Richtigstellung falscher Darlegungen hier als Altersstarsinn abtut, ist dies mehr als enttäuschend. Die REV Fahrer die hier im Forum sich angemeldet haben möchten auch ihr Wissen teilen und aus den Erfahrungen der anderen lernen. Leider gibt es nicht nur in diesem Forum Menschen die Wissen "vorgaukeln" und Verbrauchswerte nennen die einfach schlicht und ergreifend nicht stimmen. Ich fahre auch den REV und lese hier im Forum mit. Keiner der REV-Fahrer hat hier solche Werte genannt. Es muss also gestattet sein innerhalb der Diskussion sich kritisch äußern zu dürfen.

    Ich habe grade festgestellt, da es im Ölverbrauch des Wankelmotors doch schon erhebliche Unterschiede gibt. Unzaga hat nach 4700km den Ölverlust ausgeglichen und ein anderer bereits nach 1000km . Der Unterschied ist doch krass. Woran kann das liegen??

    Ich denke wir lassen es jetzt. Jeder von uns beiden hat sich jetzt geäußert. Ich möchte nicht in irgend einer Art und Weise belehrend, verletzend oder unhöflich sein. Auch habe ich nicht immer Recht, das will ich auch gar nicht. Ich versuche meine direkte Art, besonders dir gegenüber, etwas einzuschränken. Aber kritisch bleibe ich trotzdem dabei. Ich denke wir beide fangen nochmal von vorne an, was unsere Kommunikation betrifft oder???

    Du hast meine Beiträge hier im Forum NICHT gelesen!! Sonst würdest du sowas nicht schreiben. Warum ich es nicht interessant finde hier Verbräuche und Reichweiten zu vergleichen, habe ich hier im Forum auch schon geschrieben. Ich werde jetzt auch nicht persönlich!! Ich war nicht beleidigend bzw. unhöflich, vielleicht zu direkt, das verträgt aber nicht jeder. So hat jeder seine Meinung und jeder hat seinen Wissensstand. Dabei ist es nur normal wenn man über bestimmte Fakten anderer Meinung ist. Gibt es Aussagen die nicht der Wahrheit entspreche sollte es möglich sein dies kritisieren betrachten zu dürfen. :|

    Ich weiß nicht woher deine Weisheit stammt, dass der REV keine Einfahrtszeit braucht?!! In deinen Infos widerlegst du deine eigenen Aussagen selbst anhand deiner Beispiele...Reifen----Bremsen und dann deine Aussagen zum Wankelmotor selbst. Natürlich arbeitet der Wankel mit Kolben. Der Mazda RX 8 mit seinem Wankel hatte sogar 2 davon. Der MX30 hat nur einen!!! Der Fachmann sagt zu diesen Motoren "Kreiskolbenmotor". Das Wort sagt glaube ich alles. Wenn du dir mal die Arbeitsweise dieses Kreiskolben im Motor anschaust dürfte auch dir klar werden, dass er an seinen 3 "Spitzen" Öl braucht. Wir hatten die Funktion und die Arbeitsweise des Wankelmotors schon in der Schule erklärt bekommen. Also erst Infos einholen und dann schreiben. Man muss ja glauben, dass du der Meinung bist, dass es Getriebeöl war, was nachgefüllt wurde. ;( "Lacher" meinerseits.!!

    Ich habe bereits auch 2x getankt und mein Tank ist noch halbvoll!!


    16,2 und 16,5kWh und damit komme ich auch reelle 95km weit.

    Ich zweifle die von dir angegebenen Werte stark an. Unter welchen Bedingungen sind diese angebliche Verbräuche entstanden Wo steht der Wagen.. Garage....beheizt? Wie ist die Strecke beschaffen? Welche Geschwindigkeit? Wenn ich nur 50 km/h mit meinem REV fahre, bei 15Grad Außentemperatur komme ich sogar unter deinen angegebenen Werte. Du vergißt jedesmal bei deinen VERBRAUCHSDATEN anzugeben unter welchen Bedingungen du sie angeblich erreichst. Ich frage mich wiederholt schon, was du damit eigentlich hier im Forum und damit beweisen oder uns sagen möchtest. Da ich seit Januar den REV auch fahre und ich nicht nur in der Stadt bei 50km/h unterwegs bin,sind die von dir angegebenen Werte unter Berücksichtigung normaler Fahrweise und äußeren Einflüssen nicht darstellbar.

    Wenn ich richtig informiert bin, ist die Zeit, im Zusammenhang mit der Erhöhung der Werksgarantie, insgesamt auf 5 Jahre erhöht worden.

    Ich fahre meinen REV auch seit Anfang des Jahres und bin 1400 km bereits gefahren. Der größte Teil sind überwiegend kurze Strecken, meist mit teilweiser Autobahnbenutzung. Eine längere Strecke von 300 km war mit dabei. Nur hier bin ich Anfangs bis 45% Batteriekapazität im EV Modus gefahren und habe dann im Normalmodus umgeschaltet. Der Charge-Modus ist nach meinen Erfahrungen Anfangs, mir zu spritintensiv. Ansonsten ist der EV-Modus die effektivste und auch preisgüngste Entscheidung. Bei derzeitig 20 Cent pro kWh ist dies ja auch begründet .Vom Gefühl her fährt er auch ab der 1000km Grenze wesentlich anders, ebend besser. Ich merke das besonders, wenn ich spontan überholen muß. Das geht jetzt schneller. Wenn es ein Benziner wäre, hätte ich gesagt, er hängt jetzt besser am Gas. Es scheint also doch zu stimmen mit der Einfahrt-Grenze von 1000km. Zumindest software- mäßig ist hier etwas passiert. Auch was den Ölverbrauch angehen wird. Bin gespannt, ab wann wir das erste Mal nachfüllen müssen. Mazda hat uns für diesen Fall ja ein kleines Paket mit ins Fahrzeug gelegt.🤔😌